Nachwuchs

Saisonrückblick U13

Nach mehreren Jahren sehr erfolgreichem teilnehmen an Spielturnieren mit vielen Tourniersiegen entschieden wir uns dieses Jahr für die Teilnahmen an der Meisterschaft.


Eine schwierige aber gute Saison ist zu Ende geganzen. Der Versuch in der Meisterschaft anstelle den Spielturnieren mitzuspielen hat sich ausbezahlt. Vor dem Coronaunterbruch konnten wir leider nur ein Spiel spielen. Wir starteten gerade gegen unseren Lieblingsverein GCA. Das erste Meisterschaftspiel für fast alle ging brächtig los und wir gewannen die erste Halbzeit hochüberlegen 5:9. Leider konnten wir dieses Tempo nicht durchziehen und verloren am Ende unglücklich. Nach der Pause hatten wir nochmals zwei Spiele gegen GC Ami. Auch diese gingen verloren und so sammelten wir alle drei Saisonniderlagen gegen GC Ami und so ist es sicher nicht falsch von einem kleinen Ami-Komplex zu reden. In allen restlichen Spielen konnten wir aber mehr als überzeugen. Fast allen Spielen konnten wir unseren stempel aufdrücken und sommit auch Gewninnen. Drei Punkte mussten wir dann doch noch abgeben. Wobei abgeben der flasche Begriff ist. Aufgrund der Ferien reisten wir mit nur 7 Spielern (inkl. Goali) in die neue Halle in Witikon. Davon war sogar einer noch ein Gastspieler. Dank einer starken Teamleistung konnten wir aber einen Punkt mit nach Hause nehmen.

So machte diese Premierensaison uns allen sehr viel Spass. Wir möchten allen nochmals zu der super Saison gratulieren und hoffen, wir werden noch viele gemeinsame Erfolge feiern können. Wenn wir unser Kader über die Sommerpause noch um drei, vier Spieler vergrössern könnten wären wir bestens gerüstet um auch in der kommenden Saison wieder voll anzugreifen und um die vorderen Plätze mitzuspielen.

Spielberichte Saison 2020/21

Hart umkämpft

Dieses Wochende waren Heimspiele der U13 und der U17 in der Hochweid angesagt. Vor allem …
Weiterlesen

Round Up mit Fotos

Auch an diesem Wochenende durften wir wieder Handball spielen. Dies mit ganz unterschiedlichen Gefühlen. Was …
Weiterlesen
Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13

Saisonrückblick U15

Das U15 konnte in dieser Saison vor allem als Team wachsen. Dank der gezeigten Teamleistung und individueller Klasse dürfen zum Saisonende hin zwei unserer Spieler sich in Eliteteams beweisen.


Nach langer Pause und dem abrupten Abbruch der letzten Saison konnten wir vergangenen Sommer endlich wieder mit dem Training beginnen. Die Junioren*innen freuten sich sehr wieder mit dem Training beginnen zu können und waren sehr motiviert. Da alle viele Vereinsturniere abgesagt werden mussten, bestritten wir zur Vorbereitung der Saison lediglich ein Trainingsspiel gegen den TV Thalwil. Die Saison konnten wir mit einem Auswärtsspiel gegen den TV Untertrass lancieren. Unsere Mannschaft wusste offensiv noch nicht zu überzeugen, vieles lief über Einzelaktionen. Defensiv zeigten wir uns jedoch sehr stark und kassierten nur 20 Tore. Trotz Pausenführung und starker Defensive mussten wir den Platz aufgrund lediglich 17 geschossener Tore als Verlierer verlassen. Durch Reparaturarbeiten in der Hochweid, konnten wir unser 2. Saisonspiel gegen den TV Witikon nur mit 2 Aussentrainings vorbereiten. Sicher eine spannende Alternative als Matchvorbereitung aber eher suboptimal.

Die individuelle Klasse des Gegners war für uns stark, wir gingen früh mit einigen Toren in Rückstand und konnten diesen nie ganz wettmachen. Wir verloren das Spiel gegen den TV Witikon mit 30:25. Während des Spiels war jedoch bereits eine sehr komische Stimmung, da die Schweiz wieder mit steigenden Corona Zahlen zu kämpfen hatte und in einigen Kantonen bereits nicht mehr gespielt wurde. So kam es auch, dass uns die Corona Pandemie wieder einen Strich durch die Rechnung machte und die Saison aufgrund der steigenden Corona Zahlen abgebrochen werden musste. Wieder mussten wir uns in Geduld üben, bis im Februar die Hiobsbotschaft kam, dass das Training für unter 20-Jährige wieder aufgenommen werden kann. Abermals waren die Junior*innen sehr erfreut und motiviert, wieder mit dem Training starten zu können. Neben Elia und mir als Trainer wurde mit Michèle Gysin eine weitere Trainerin fix im U15 installiert. Unsere Mädchen im Team hatten nun eine für sie wichtige Vertrauensperson und von der 2. Liga Torhüterin der Damen konnten auch unsere Torhüter*innen in unserem Kader enorm profitieren. Sie war somit eine optimale Ergänzung für das bestehende Trainerteam. Mitte April konnten endlich auch die Saison wieder aufgenommen werden. Wir wurden in eine neue Gruppe eingeteilt und starteten mit einem etwas überraschen klaren Sieg gegen den TV Turbenthal. Offensive wie auch defensiv mit nur 16 erhaltenen Toren wussten wir sehr zu überzeugen. In den zwei darauffolgenden Heimspielen gegen Grün Weiss Effretikon und die SG Züri Unterland konnten wir jeweils in den ersten Halbzeiten gute Ansätze zeigen und mit dem Gegner mithalten, müssten am Ende aber doch als Verlierer vom Platz gehen. Zusätzlich mussten wir den Ausfall unseres Topscorers Linus, der sich einen Bänderriss zuzog, hinnehmen. Während der Saison konnten wir auch ein paar neue Vereinseintritte verzeichnen, was sehr erfreulich ist, jedoch hatten wir durch den eng getakteten Spielplan immer wieder mit Personalmangel zu kämpfen. So auch im Auswärtsspiel gegen Witikon welches wir mit 50:24 deutlich verloren. Mit nur einem Wechsel wurden wir vom Gegner regelrecht ausgekontert. Der Dank hier auch an die U13 Spieler, die uns immer unterstützt haben. In den nächsten Rückspielen, welche an ein und demselben Wochenende bestritten wurden, mussten wir eine klare Niederlage gegen Züri Unterland und eine vermeidbare Niederlage gegen einen ebenbürtigen TV Turbenthal. In der Offensive machte sich sicherlich die Absenz von Linus bemerkbar. Im Rückspiel gegen Grün-Weiss Effretikon zeigten wir unser wohl bestes Spiel. Trotz Niederlage konnten wir unserem Gegner in diesem Spiel alles abverlangen. Das letzte Spiel der Saison hatte keine grosse Bedeutung mehr, schlicht zu stark waren unsere Gegner aus Witikon. In dieser Saison waren Resultate und Punkte sowieso sekundär der Spass und der Zusammenhalt der Mannschaft stand im Vordergrund. Wir freuen uns aber, in der neuen Saison wieder voll anzugreifen.

Spielberichte Saison 2020/21

Round Up mit Fotos

Auch an diesem Wochenende durften wir wieder Handball spielen. Dies mit ganz unterschiedlichen Gefühlen. Was …
Weiterlesen
Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U15

Saisonrückblick U17

Was für eine spezielle Saison die nun bereits mehr als eine Woche hinter uns liegt.


Vor über einem Jahr haben wir mit einem neuem U17 Regio in Zusammenarbeit mit GCA in die Saison 2020/2021 gestartet. Alle Junioren waren voller Tatendrang dabei und gaben zusammen Gas. Durch die ganze Saison hatten wir nur einmal in der Woche Training. Durch die verschiedenen Corona-Massnahmen war der Trainingsbetrieb nicht nur lustig, trotz allem waren alle immer dabei und konnten von Glück sprechen, dass wir vor Coronafällen verschont blieben. Wir starteten harzig in die Saison und haben die ersten Spiele knapp bis deutlich verloren. Nach der Zwangspause haben wir alle nochmals alles aus uns herausgeholt und sind mit einem erfolgreichen Sieg in die zweite Saisonhälfte gestartet. Es hat uns immer mehr Spass gemacht und wir sind trotz hohen und tiefen zu einer Mannschaft gewachsen.

Nun möchte ich mich bei allen Junioren und meinem Trainerkollegen von Herzen bedanken, dass ihr alle trotz dieser sehr schwierigen Zeit immer dabei ward und euch gegenseitig unterstützt habt. Ich wünsche euch allen eine gute und erfolgreiche kommende Saison 2021/2022.

Video Heimspiel gegen den TV Witikon

Spielberichte Saison 2020/21

Hart umkämpft

Dieses Wochende waren Heimspiele der U13 und der U17 in der Hochweid angesagt. Vor allem …
Weiterlesen

Round Up mit Fotos

Auch an diesem Wochenende durften wir wieder Handball spielen. Dies mit ganz unterschiedlichen Gefühlen. Was …
Weiterlesen
Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U17

Saisonrückblick U19

Eine sehr schwierige Zeit ist mit der Saison 20/21 zu Ende gegangen. Trotzdem war das Handballjahr eine gute Zeit.


Dies Saison 2020/21 war rein von den Resultaten her kein erfolgreiches Jahr. Punktemässig schaute während kein einziger Punkt für uns heraus. Die Saison begann schon im Herbst mit speziellen Vorzeichen. Eine gute Woche vor dem ersten Spiel erfuhren wir, dass wir keinen Torhüter für die Saison zur Verfügung hatten. Und auch die Kadergrösse war und ist alles andere als optimal für eine Inter-Saison. So war es auch nicht verwunderlich, dass der Start gegen ein Team mit Elite-Ambitionen die SG OHA deutlich missriet. Auch im weiteren Verlauf der Saison blieb es schwierig. Alle Gegner konnten auf eine grössere Breite ihrer Kader zählen und dies macht uns in fast allen Spielen das Leben schwer. Zwar konnten wir meist 15-20 Minuten guten bis sehr guten Handball pro Halbzeit zeigen, doch dies reicht in einer Inter-Kategorie halt zu nicht viel mehr als zu einem Blumentopf. Zudem wurde uns auch die Möglichkeit geraubt, unsere 4 sichergeglaubten Punkte gegen den TV Unterstrass abzuholen. Denn das Team musste sich für den Restart im 2021 zurückziehen. Zum Start in diese zweite Saisonhäflte mussten wir zudem weitere Spieler ziehen lassen (Militär, Zivilschutz, Corona), wodurch unser Kernteam auf 7 Spieler schrumpfte. Dank tatkräftiger Unterstützung durch U17 Junioren konnten wir die Saison aber zu Ende spielen. Dies auch mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass wir trotz allem nicht absteigen konnten.

Trotzdem können die Jungs einiges aus dieser Saison mitnehmen. So wurden wir im Verlauf der Saison hinten immer stilsicherer und vorne konnten wir phasenweise doch ziemlich flüssigen und starken Handball zeigen. Der Kern der Mannschaft wird nächste Saison bei den Aktiven mitmachen und diese Erfahrungen werden ihnen sicher helfen, sich bei den “Grossen” zu akklimatisieren. Einen Vorteil bei den Aktiven wird sicherlich sein, dass das Spiel nicht ganz so schnell sein wird, wie es diese Saison sein musste.

Spielberichte Saison 2020/21

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U19

Letzte Saisonspiele

Die letzten zwei Spiele in dieser Saison durften wir Stadtintern gegen Witikon (U13) und Unterstrasse (U17) spielen. Beide Teams konnten eine starke Leistung zeigen, auch wenn die Gefühlslage am Ende unterschiedlich ist.


U13

Der Start in die Partie ging nicht optimal los. Zwar kamen wir zu unseren Chancen, trafen aber das Goal zu Beginn nicht richtig. So konnte sich Witikon einen kleinen Vorsprung von 0:4 Toren erarbeiten. Im Weitern Verlauf der ersten Halbzeit konnten wir uns aber steigern und das Tempo mit dem TV mitgehen. Zur Pause lagen wir aber immer noch diese vier Tore zurück. In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs aber aufdrehen und das Spielgeschehen gegen den ungeschlagen Tabellenersten diktieren. So machten wir Tor um Tor wett und schafften in der 50 Minute den Ausgleich. Bis 6 Minuten vor Ende war die Partie dann wieder ausgeglichen. Aufgrund einiger ärgerlichen Fehlern von uns, bei denen wir sehr unglücklich aussahen, konnte Witikon wieder vorlegen. In dieser sehr hektischen Schlussphase reichte die Energie leider nicht mehr ganz, um nochmals zu kontern. So gab es nach einem sehr guten Auftritt leider keine Punkte, auch wenn wieder eine Punkteteilung mehr als gerecht gewesen wäre.

Mit diesem letzten Spiel verabschieden wir uns auch von den Jungs, die ins U15 wechseln. An dieser Stelle nochmals Danke an alle aus diesem Team für diese tolle Saison.

Die Spielstatistik

U17

Das U17 beendete die Saison auf überzeugende Art und Weise. Im Bluemenfeld liessen die Jungs bis zur Halbzeit nur 5 Gegentreffer zu. Bis zum Ende stand ein lockerer 17:44-Sieg fest.

Die Spielstatistik

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U17

Zwei deutliche Siege

Nach kurzen Durststrecken durften wir an diesem Wochenende wieder zwei deutliche Siege feiern. Sowohl das U17 als auch das U13 gewannen deutlich. Einzig das U15 musste eine bittere Auswärtsniederlage hinnehmen, nachdem man bis zur 45 Min mit dem klaren Tabellenführer mithalten konnte.


U13

Am Samstagmorgen war das Auswärtsrückspiel gegen die SG Horgen/Wädi angesagt. Wie das Hinspiel konnten wir auch in der Waldegg früh das Spiel dominieren. So konnten wir gleich einmal auf 1:8 davonziehen. Bis zur Pause konnten wir das Score sogar bis auf 7:19 erhöhen. In der zweiten Halbzeit stand die Verteidigung noch ein wenig besser und auch unser Neo-Torhüter machte einen ausgezeichneten Job. So konnten wir einen ungefährdeten 12:34-Sieg mit nach Hause nehmen. Am 12. Juni steht nun das letzte Spiel gegen den TV Witikon noch an. Wir hoffen, dass wir in diesem Spiel vielleicht doch noch in dieser Saison mit Heimfans rechnen können!

Die Spielstatistik

U17

Der TV Unterstrass stand auf dem Programm. Das Spiel hat sehr ausgeglichen gestartet. Zur Halbzeit konnten wir uns vom TV Unterstrass absetzten. In der 2. Halbzeit konnte sich TV Unterstrass bis auf 4 Tore wieder herantasten. Gegen Schluss konnten wir uns wieder ein größeres Polster erspielen. Das Schlussresultat ist 46:35 für unsere SG GCA / AFH.

Die Spielstatistik

U15

Spielbericht von Grün-Weiss Efrettikon

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U17

Video: U17 vs TV Witikon

Einige Videoimpressionen vom letzten U17 Match gegen den TV Witikon


Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U17

Hart umkämpft

Dieses Wochende waren Heimspiele der U13 und der U17 in der Hochweid angesagt. Vor allem das U17 Spiel war ein Nervenkrimi bis zur Schlusssirene.


U13

Im zweiten Spiel gegen GCA kamen wir besser ins Spiel. Bis zur 10 Minute war es eine ausgeglichene Angelegenheit. Danach verloren wir in Angriff wieder etwas den Faden und wie im Hinspiel warfen wir eine geraume Zeit lang kein Tor mehr. Dieses Manko konnten wir nie mehr aufholen und so gab es leider zum erst zweiten Mal in dieser Saison leider keine Punkte für uns.

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

U17

Der Start des Spiels war sehr ausgeglichen. TV Witikon erzielte seine Tore hauptsächlich mit ihren Rückraumspielern, wir hingegen konnten mit einigen schönen Spielzügen die grosse Abwehr ausspielen. Bis zur 20. Minute war das Spiel ausgeglichen mit leichten Vorteilen auf Seite der Gäste. Dies lag vor allem daran, dass wir unsere Chancen vorne nicht verwerteten. Ab der 20. Minute gelang es uns dann endlich unsere spielerische Überlegenheit auszunutzen und mit zwischenzeitlich 2 Toren in Führung zu gehen. Jedoch verloren wir anschliessend den Faden und schossen nach der 24. Minute beim Stand von 14:12 nur noch ein Tor bis zur Halbzeit, weshalb Witikon mit einer 2 Tore Führung (15:17) in die Pause ging.

In der Pause stellten wir die Deckung auf ein 4:2 um und prompt konnten wir nach knapp 2 Minuten das Spiel ausgleichen. Linus bekam in der 32 Minute 2x 2 Minuten und wegen Reklamieren gerade noch eine, weshalb er frühzeitig Rot bekam und seine Teamkollegen mussten 4 Minuten in Unterzahl spielen. Doch in diesen 4 Minuten spielten wir den besten Handball und konnten bis zur 45. Minute auf 24:19 wegziehen. Jedoch fehlte uns am Schluss ein wenig die Kraft und Optionen im Rückraum, weshalb wir Witikon noch mal herankam liessen. Auf der Seite der Gäste sah auch ein Spieler Rot in der 52 Minute, nachdem er Yannik im Gegenstoss foulte. Nach 57 Minuten gelang es Witikon das 28:30 zu schiessen und anschliessend sah Yannik Rot-Blaue Karte nach einem Wortgefecht mit einem Gegenspieler. Wir gaben jedoch nicht auf und kamen noch auf 30:29 ran. 20 Sekunden vor Schluss suchten wir noch einmal den Abschluss, scheiterten jedoch. Die Gäste hatten die Entscheidung in der eigenen Hand, jedoch unterlag ihnen ein technischer Fehler, sodass wir noch eine Chance kriegten. Sogar Leonardo, der Torhüter eilte mit nach vorne und tatsächlich nahm er sich den Schuss und schlenzte den Ball mit der Schlusssirene ins Tor.

Somit sind wir das erste Team, dass Witikon mehr als verdient einen Punkt erspielt haben.

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U17

Stark erspieltes Unentschieden

Am letzten Frühlingsferienwochenende durften wir zum ersten Meisterschaftsspiel in der neuen, schicken Halle im Hofacker gegen den TV Witikon antreten.


U13

Die Zeichen vor Spielbeginn sahen nicht ganz so optimal aus. Aufgrund der Ferien konnten wir zwei Wochen nicht Trainieren und es fehlten noch diverse Spieler. So reisten wir mit 6 Spielern in den Neubau in “Witikon” (Hirslanden). Nur dank der Hilfe eines Gastspielers konnten wir überhaupt sechs gegen sechs spielen. Trotz diesen schwierigen Voraussetzungen waren die Jungs top motiviert und zeigten von Anfang an, dass sie hinten gut Verteidigen können und vorne die nötigen Tore werfen. So konnten wir uns einen Vorsprung von drei Toren erarbeiten.

Diesen konnten wir bis zur ca. 50 Minute verteidigen. Danach schwanden die Kräfte ein wenig und das Heimteam konnte sich ihrerseits einen Zwei-Torevorsprung erarbeiten. Zur 55 Minute konnten wir wieder gleichziehen, doch die Witiker antworteten schnell und zogen wieder mit zwei Toren davon. Dank einer starken Willensleistung konnten wir aber nochmals die Bälle hinten erarbeiten und trafen vorne das Tor. So kamen wir zu einem gerechten Unentschieden. Für das Rückspiel zu Hause bedeutet dieses Unentschieden, dass wir hier noch eine Rechnung offen haben und diese zwei Punkte dann sicher in der Hochweid behalten möchten.

Die Spielstatistik

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13

Nächstes Wochenende nächste Spiele

Bevor wir ein ganzes Wochenende auf Spiele verzichten müssen, gab es diesen Samstag wieder Handball in der Hochweid. Die Gemütslage fiel dabei ganz unterschiedlich aus.


U13

Nach dem enttäuschenden letzten Spiel konnte das Team an diesem Wochenende deutlich reagieren. Bereits früh im Spiel konnten wir auf 7:1 davonziehen. Nach einem kleineren “Zwischentief” in der Verteidigung kamen die Gäste aus Horgen/Wädenswil nochmals bis auf zwei Tore heran. Bis zur Pause stellten die Jungs das Score aber wieder auf einen beruhigenden Vorsprung von 15:6. In der zweiten Halbzeit konnten wir daher einiges an unserer Teamtaktik optimieren und einen ungefährdeten 29:11-Sieg einfahren. Während dem ganzen Spiel konnten wir als Kollektiv überzeugen. Die Verteidigung stand auch heute wieder sehr solide und was doch einmal aufs Tor flog, konnte vom Goalie entschärft werden. Auch im Angriff fängt das Zusammenspiel langsam an Früchte zu tragen und somit zu funktionieren. Nun freuen wir uns durch diesen Sieg gestärkt auf das nächste Spiel.

Die Spielstatistik

U15

Wir sind gut ins Spiel gestartet und es war lange ausgeglichen. In der Halbzeitpause stand es 9:12 und wir waren zuversichtlich, die zweite Hälfte zu unserer zu machen. Leider fiel aber ein Spieler verletzungsbedingt aus, womit wir keinen Auswechselspieler mehr hatten. Die Defense funktionierte weiterhin gut. Im Angriff konnten wir nur noch wenige Tore erzielen und die Kräfte liessen nach. Trotz steigendem Rückstand kämpften wir bis zur letzten Minute. Wir freuen uns auf die Revanche!

Die Spielstatistiken

Matchbericht vom HC Bülach

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U15