U13

Saisonrückblick U13

Nach mehreren Jahren sehr erfolgreichem teilnehmen an Spielturnieren mit vielen Tourniersiegen entschieden wir uns dieses Jahr für die Teilnahmen an der Meisterschaft.


Eine schwierige aber gute Saison ist zu Ende geganzen. Der Versuch in der Meisterschaft anstelle den Spielturnieren mitzuspielen hat sich ausbezahlt. Vor dem Coronaunterbruch konnten wir leider nur ein Spiel spielen. Wir starteten gerade gegen unseren Lieblingsverein GCA. Das erste Meisterschaftspiel für fast alle ging brächtig los und wir gewannen die erste Halbzeit hochüberlegen 5:9. Leider konnten wir dieses Tempo nicht durchziehen und verloren am Ende unglücklich. Nach der Pause hatten wir nochmals zwei Spiele gegen GC Ami. Auch diese gingen verloren und so sammelten wir alle drei Saisonniderlagen gegen GC Ami und so ist es sicher nicht falsch von einem kleinen Ami-Komplex zu reden. In allen restlichen Spielen konnten wir aber mehr als überzeugen. Fast allen Spielen konnten wir unseren stempel aufdrücken und sommit auch Gewninnen. Drei Punkte mussten wir dann doch noch abgeben. Wobei abgeben der flasche Begriff ist. Aufgrund der Ferien reisten wir mit nur 7 Spielern (inkl. Goali) in die neue Halle in Witikon. Davon war sogar einer noch ein Gastspieler. Dank einer starken Teamleistung konnten wir aber einen Punkt mit nach Hause nehmen.

So machte diese Premierensaison uns allen sehr viel Spass. Wir möchten allen nochmals zu der super Saison gratulieren und hoffen, wir werden noch viele gemeinsame Erfolge feiern können. Wenn wir unser Kader über die Sommerpause noch um drei, vier Spieler vergrössern könnten wären wir bestens gerüstet um auch in der kommenden Saison wieder voll anzugreifen und um die vorderen Plätze mitzuspielen.

Spielberichte Saison 2020/21

Saisonrückblick U13

Nach mehreren Jahren sehr erfolgreichem teilnehmen an Spielturnieren mit vielen Tourniersiegen entschieden wir uns dieses …
Weiterlesen

Hart umkämpft

Dieses Wochende waren Heimspiele der U13 und der U17 in der Hochweid angesagt. Vor allem …
Weiterlesen
Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13

Letzte Saisonspiele

Die letzten zwei Spiele in dieser Saison durften wir Stadtintern gegen Witikon (U13) und Unterstrasse (U17) spielen. Beide Teams konnten eine starke Leistung zeigen, auch wenn die Gefühlslage am Ende unterschiedlich ist.


U13

Der Start in die Partie ging nicht optimal los. Zwar kamen wir zu unseren Chancen, trafen aber das Goal zu Beginn nicht richtig. So konnte sich Witikon einen kleinen Vorsprung von 0:4 Toren erarbeiten. Im Weitern Verlauf der ersten Halbzeit konnten wir uns aber steigern und das Tempo mit dem TV mitgehen. Zur Pause lagen wir aber immer noch diese vier Tore zurück. In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs aber aufdrehen und das Spielgeschehen gegen den ungeschlagen Tabellenersten diktieren. So machten wir Tor um Tor wett und schafften in der 50 Minute den Ausgleich. Bis 6 Minuten vor Ende war die Partie dann wieder ausgeglichen. Aufgrund einiger ärgerlichen Fehlern von uns, bei denen wir sehr unglücklich aussahen, konnte Witikon wieder vorlegen. In dieser sehr hektischen Schlussphase reichte die Energie leider nicht mehr ganz, um nochmals zu kontern. So gab es nach einem sehr guten Auftritt leider keine Punkte, auch wenn wieder eine Punkteteilung mehr als gerecht gewesen wäre.

Mit diesem letzten Spiel verabschieden wir uns auch von den Jungs, die ins U15 wechseln. An dieser Stelle nochmals Danke an alle aus diesem Team für diese tolle Saison.

Die Spielstatistik

U17

Das U17 beendete die Saison auf überzeugende Art und Weise. Im Bluemenfeld liessen die Jungs bis zur Halbzeit nur 5 Gegentreffer zu. Bis zum Ende stand ein lockerer 17:44-Sieg fest.

Die Spielstatistik

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U17

Zwei deutliche Siege

Nach kurzen Durststrecken durften wir an diesem Wochenende wieder zwei deutliche Siege feiern. Sowohl das U17 als auch das U13 gewannen deutlich. Einzig das U15 musste eine bittere Auswärtsniederlage hinnehmen, nachdem man bis zur 45 Min mit dem klaren Tabellenführer mithalten konnte.


U13

Am Samstagmorgen war das Auswärtsrückspiel gegen die SG Horgen/Wädi angesagt. Wie das Hinspiel konnten wir auch in der Waldegg früh das Spiel dominieren. So konnten wir gleich einmal auf 1:8 davonziehen. Bis zur Pause konnten wir das Score sogar bis auf 7:19 erhöhen. In der zweiten Halbzeit stand die Verteidigung noch ein wenig besser und auch unser Neo-Torhüter machte einen ausgezeichneten Job. So konnten wir einen ungefährdeten 12:34-Sieg mit nach Hause nehmen. Am 12. Juni steht nun das letzte Spiel gegen den TV Witikon noch an. Wir hoffen, dass wir in diesem Spiel vielleicht doch noch in dieser Saison mit Heimfans rechnen können!

Die Spielstatistik

U17

Der TV Unterstrass stand auf dem Programm. Das Spiel hat sehr ausgeglichen gestartet. Zur Halbzeit konnten wir uns vom TV Unterstrass absetzten. In der 2. Halbzeit konnte sich TV Unterstrass bis auf 4 Tore wieder herantasten. Gegen Schluss konnten wir uns wieder ein größeres Polster erspielen. Das Schlussresultat ist 46:35 für unsere SG GCA / AFH.

Die Spielstatistik

U15

Spielbericht von Grün-Weiss Efrettikon

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U17

Hart umkämpft

Dieses Wochende waren Heimspiele der U13 und der U17 in der Hochweid angesagt. Vor allem das U17 Spiel war ein Nervenkrimi bis zur Schlusssirene.


U13

Im zweiten Spiel gegen GCA kamen wir besser ins Spiel. Bis zur 10 Minute war es eine ausgeglichene Angelegenheit. Danach verloren wir in Angriff wieder etwas den Faden und wie im Hinspiel warfen wir eine geraume Zeit lang kein Tor mehr. Dieses Manko konnten wir nie mehr aufholen und so gab es leider zum erst zweiten Mal in dieser Saison leider keine Punkte für uns.

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

U17

Der Start des Spiels war sehr ausgeglichen. TV Witikon erzielte seine Tore hauptsächlich mit ihren Rückraumspielern, wir hingegen konnten mit einigen schönen Spielzügen die grosse Abwehr ausspielen. Bis zur 20. Minute war das Spiel ausgeglichen mit leichten Vorteilen auf Seite der Gäste. Dies lag vor allem daran, dass wir unsere Chancen vorne nicht verwerteten. Ab der 20. Minute gelang es uns dann endlich unsere spielerische Überlegenheit auszunutzen und mit zwischenzeitlich 2 Toren in Führung zu gehen. Jedoch verloren wir anschliessend den Faden und schossen nach der 24. Minute beim Stand von 14:12 nur noch ein Tor bis zur Halbzeit, weshalb Witikon mit einer 2 Tore Führung (15:17) in die Pause ging.

In der Pause stellten wir die Deckung auf ein 4:2 um und prompt konnten wir nach knapp 2 Minuten das Spiel ausgleichen. Linus bekam in der 32 Minute 2x 2 Minuten und wegen Reklamieren gerade noch eine, weshalb er frühzeitig Rot bekam und seine Teamkollegen mussten 4 Minuten in Unterzahl spielen. Doch in diesen 4 Minuten spielten wir den besten Handball und konnten bis zur 45. Minute auf 24:19 wegziehen. Jedoch fehlte uns am Schluss ein wenig die Kraft und Optionen im Rückraum, weshalb wir Witikon noch mal herankam liessen. Auf der Seite der Gäste sah auch ein Spieler Rot in der 52 Minute, nachdem er Yannik im Gegenstoss foulte. Nach 57 Minuten gelang es Witikon das 28:30 zu schiessen und anschliessend sah Yannik Rot-Blaue Karte nach einem Wortgefecht mit einem Gegenspieler. Wir gaben jedoch nicht auf und kamen noch auf 30:29 ran. 20 Sekunden vor Schluss suchten wir noch einmal den Abschluss, scheiterten jedoch. Die Gäste hatten die Entscheidung in der eigenen Hand, jedoch unterlag ihnen ein technischer Fehler, sodass wir noch eine Chance kriegten. Sogar Leonardo, der Torhüter eilte mit nach vorne und tatsächlich nahm er sich den Schuss und schlenzte den Ball mit der Schlusssirene ins Tor.

Somit sind wir das erste Team, dass Witikon mehr als verdient einen Punkt erspielt haben.

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U17

Stark erspieltes Unentschieden

Am letzten Frühlingsferienwochenende durften wir zum ersten Meisterschaftsspiel in der neuen, schicken Halle im Hofacker gegen den TV Witikon antreten.


U13

Die Zeichen vor Spielbeginn sahen nicht ganz so optimal aus. Aufgrund der Ferien konnten wir zwei Wochen nicht Trainieren und es fehlten noch diverse Spieler. So reisten wir mit 6 Spielern in den Neubau in “Witikon” (Hirslanden). Nur dank der Hilfe eines Gastspielers konnten wir überhaupt sechs gegen sechs spielen. Trotz diesen schwierigen Voraussetzungen waren die Jungs top motiviert und zeigten von Anfang an, dass sie hinten gut Verteidigen können und vorne die nötigen Tore werfen. So konnten wir uns einen Vorsprung von drei Toren erarbeiten.

Diesen konnten wir bis zur ca. 50 Minute verteidigen. Danach schwanden die Kräfte ein wenig und das Heimteam konnte sich ihrerseits einen Zwei-Torevorsprung erarbeiten. Zur 55 Minute konnten wir wieder gleichziehen, doch die Witiker antworteten schnell und zogen wieder mit zwei Toren davon. Dank einer starken Willensleistung konnten wir aber nochmals die Bälle hinten erarbeiten und trafen vorne das Tor. So kamen wir zu einem gerechten Unentschieden. Für das Rückspiel zu Hause bedeutet dieses Unentschieden, dass wir hier noch eine Rechnung offen haben und diese zwei Punkte dann sicher in der Hochweid behalten möchten.

Die Spielstatistik

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13

Nächstes Wochenende nächste Spiele

Bevor wir ein ganzes Wochenende auf Spiele verzichten müssen, gab es diesen Samstag wieder Handball in der Hochweid. Die Gemütslage fiel dabei ganz unterschiedlich aus.


U13

Nach dem enttäuschenden letzten Spiel konnte das Team an diesem Wochenende deutlich reagieren. Bereits früh im Spiel konnten wir auf 7:1 davonziehen. Nach einem kleineren “Zwischentief” in der Verteidigung kamen die Gäste aus Horgen/Wädenswil nochmals bis auf zwei Tore heran. Bis zur Pause stellten die Jungs das Score aber wieder auf einen beruhigenden Vorsprung von 15:6. In der zweiten Halbzeit konnten wir daher einiges an unserer Teamtaktik optimieren und einen ungefährdeten 29:11-Sieg einfahren. Während dem ganzen Spiel konnten wir als Kollektiv überzeugen. Die Verteidigung stand auch heute wieder sehr solide und was doch einmal aufs Tor flog, konnte vom Goalie entschärft werden. Auch im Angriff fängt das Zusammenspiel langsam an Früchte zu tragen und somit zu funktionieren. Nun freuen wir uns durch diesen Sieg gestärkt auf das nächste Spiel.

Die Spielstatistik

U15

Wir sind gut ins Spiel gestartet und es war lange ausgeglichen. In der Halbzeitpause stand es 9:12 und wir waren zuversichtlich, die zweite Hälfte zu unserer zu machen. Leider fiel aber ein Spieler verletzungsbedingt aus, womit wir keinen Auswechselspieler mehr hatten. Die Defense funktionierte weiterhin gut. Im Angriff konnten wir nur noch wenige Tore erzielen und die Kräfte liessen nach. Trotz steigendem Rückstand kämpften wir bis zur letzten Minute. Wir freuen uns auf die Revanche!

Die Spielstatistiken

Matchbericht vom HC Bülach

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U15

Round Up mit Fotos

Auch an diesem Wochenende durften wir wieder Handball spielen. Dies mit ganz unterschiedlichen Gefühlen. Was sicher ist, es sind wieder tolle Bilder dabei entstanden.


U13

Nach dem starken Spiel von letzter Woche konnten wir leider nicht mehr ganz an diese Leistung anknüpfen. Nach einem verschlafenen Start konnte GCA bis auf 7:0 wegziehen. Nach zwei Time-outs zeigten wir aber doch noch eine Reaktion und bewiesen, dass auch wir Tore werfen können. So stand es bis zur Pause nur noch 8:13. Leider wurden unsere Aufholjagd im zweiten Durchgang gebremst und wir mussten unsere Ambitionen etwas zurückschrauben. Und so verloren wir trotz einer überagender Goalileistung etwas zu hoch mit 11:27. Aber bereits nächstes Wochenende können wir beweisen, dass dies nur ein unglücklicher Ausrutscher war.

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

U15

Zweites Saisonspiel gegen eine spielstarke Mannschaft aus Effretikon. Nach dem letzten Sieg waren wir trotz dünn besetztem Kader positiv gestimmt. Nach einer hektischen Startphase konnten wir das Spiel auch mit etwas Glück resultatmässig ausgeglichen gestalten. In der Defensive standen wir einigermassen solide, konnten jedoch dem Druck des Gegners nicht immer standhalten. Offensiv waren wir zu statisch und vieles lief über Einzelaktionen. Mit dem Pausenresultat von 14:15 war aber wir weiterhin voll im Spiel. Nach der Pause mussten wir den Gegner in den ersten 10 Minuten mit 5 Toren davon ziehen lassen, dies weil wir offensiv die Tore nicht mehr schossen. Danach konnten wir das Spiel wieder ausgeglichen gestalten und den Rückstand zeitweise wieder verkürzen, diesen jedoch nie ganz wettmachen.

In der Defensive fehlt es noch stark an Kommunikation und die 1 gegen 1 Duelle bereiten uns noch Mühe. Unsere Offensive richtet sich noch zu stark auf unseren Topscorer, der mit 18 Tore aufwartete, aus.Am Ende verloren wir das Spiel mit 26:32, nehmen aber das Positive mit und möchten darauf aufbauen

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

Matchbericht von GW Effretikon

U17

Die erste Halbzeit war eine sehr ausgeglichene Angelegenheit. Die beiden Teams kämpften auf Augenhöhe in einem intensiven Spiel gegeneinander. So war es auch nicht verwunderlich, dass es zur Pause 15:15 unentschieden stand. Bis zur 40 Minute konnte sich kein Team absetzen. Doch nach einer überstandener 2 Minutenstrafe konnte unser Goalie einige Bälle entschärfen und die Verteidigung die SG Züri Unterland zu einigen Fehlern zwingen. Dank diesen Aktionen konnte die SG Albis mit drei Toren davonziehen. Diesen Vorsprung verwalteten sie geschickt bis zum Spielende und dem Endstand von 33:31. Eine sehr gute Leistung gelang Ryan, der 12 Tore erzielen konnte.

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

Matchbericht vom HC Bülach

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U15, U17

Erste Runde nach dem Unterbruch

Nach dem langen coronabedingten Unterbruch ging es an diesem Wochenende für alle Junioren-Teams im Meisterschaftsbetrieb weiter. Wir konnten mit einer kompletten Heimrunde in der Hochweid sehr erfolgreich starten.


U13

Zum erst zweiten Spiel in der Saison 2020/21, und ersten Heimspiel überhaupt trafen wir auf den HC Einsiedeln. Zum Start ging es nicht optimal los. Weil die Spiele zuvor zeitlich verschoben waren, blieben uns nur circa 20 Minuten Zeit zum Einlaufen. Zusätzliches Handicap war unser knappes Kader mit gerade einmal einem Auswechselspieler. Zu Beginn war alles noch ein wenig ungeordnet und wir hatten vor allem im Angriff mühe, unsere Positionen zu finden. Trotzdem starteten die Jungs super ins Spiel und wir konnten von Anfang an unser Spiel spielen. Dank dem starken Auftritt von Oliver, der schon im Spiel zuvor bei den U15 mitgespielt hatte, konnten wir uns bis zur Pause mit 13:8 absetzen.

Nach der Pause spielten wir Souverän weiter. Die Abwehr lies weiterhin wenig zu und wenn doch einmal etwas bis zum Tor flog, konnte unser Goalie einige Paraden zeigen. Auch der Angriff sah in der zweiten Hälfte deutlich besser aus. So konnten wir uns zwischenzeitlich mit bis zu 8 Toren absetzen. Ab der 50 Minute wurde dann aber langsam deutlich, dass die Einsiedelern, dank ihrem grossen Kader noch spritziger waren. Die Jungs fighteten aber bis zum Schluss. So kam der HC Einsiedeln bis zum Schluss noch auf 25:23 heran. Dieses super Resultat hatten wir allen Spielern auf dem Platz zu verdanken. Zwei von ihnen spielten ihr erstes Handballspiel überhaupt!

U15

Das Spiel gegen den HC Turbenthal war sehr ausgeglichen und fair. Bis zur 40. Min gab es ein Kopf an Kopf Rennen mit vielen Gegenstössen. Am Schluss hatte Albis Foxes jedoch die Nase vorn und gewann mit fast 10 Toren Vorsprung verdient 25 zu 16. Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

U17

Die Saison 2020/2021 haben wir mit drei Niederlagen begonnen. Daraufhin kam dann wieder die Zwangspause. Zwischen dem Spiel vom 26.9.2020 und dem vom gestern liegen genau 197 Tage ohne Spiel. Die Junioren haben sich auf das Spiel gegen den SG Pfadi/Räterschen sehr gefreut.

Durch die grosse Motivation der Spieler konnten wir in den ersten 17 Spielminuten mit einem 10:3 dominieren. In den restlichen 13 Minuten haben wir unseren Gegnern zu viel Möglichkeiten gegeben, die sie total ausgenutzt haben. Zur Halbzeit stand es 15:10 für uns. In der zweiten Halbzeit konnten wir wieder mit vollem Rückenwind durchstarten und haben das Spiel mit 35:17 für uns entscheiden können.

Das Spiel zum nachlesen im LiveTicker

U19

Wir wussten, dass dies ein schwieriges Spiel wird. Zur eigentlichen Kernmannschaft gehörten gerade einmal 7 Spieler. Davon sind zwei im Zivil- bzw. Militärdienst und können somit leider nicht mittrainieren. Am Anfang konnten wir noch einigermassen dagegenhalten. Doch mit der Zeit schlichen sich vorne immer wieder Fehler ein, die vom Gegner gnadenlos ausgenutzt wurden. So war zur Pause bereits mehr oder weniger klar, dass wir in der zweiten Hälfte noch um unsere Ehre spielten.

Dies gelang uns nicht schlecht. Der Angriff wurde Ideenreicher und wir konnten doppelt so viele Tore werfen wie in der ersten Hälfte. So erspielten wir uns doch immerhin 27 Tore. Doch leider fanden wir gegen das schnelle Spiel der HSG Aargau Ost kein Mittel. Phasenweise stand unsere Abwehr zwar ziemlich gut, doch leider mussten wir trotzdem 46 Gegentreffer hinnehmen.

Posted by moritzkeller in Nachwuchs, U13, U15, U17, U19

Week of the Referee

Wir sagen Danke!

Auch in diesem herausfordernden Sportjahr sagen wir den Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern DANKE! Danke, dass ihr euch mit Herz für den Handballsport einsetzt. Danke für eure Fairness, Zuverlässigkeit und Integrität. Danke, dass ihr auch unter erschwerten Bedingungen immer alles gebt. Danke für euren Einsatz in unserem Verein.

Die «Week of the Referee» findet im Herbst 2020 zum fünften Mal statt. Neben dem SHV setzen sich fünf weitere Schweizer Sportverbände (Swiss Volley, Swiss Basketball, Swiss Unihockey, Swiss Hockey und Swiss Badminton) für mehr Respekt und Fairness gegenüber Schiedsrichtern ein. Die Kampagne wird unterstützt vom Präventionsprogramm «cool and clean» von Swiss Olympic.

Quelle: handball.ch

Wenn du interesse hast auch als Schiedsrichter tätig zu sein, würden wir uns freuen. Mehr Infos dazu findest du.

Posted by moritzkeller in Aktive, Allgemein, Frauen, Männer 1, Männer 2, Nachwuchs, Schiedsrichter, U13, U15, U17, U19, U9/U11

Aktuelle Coronasituation

Der Spielbetrieb in allen Amateurligen (1. Liga und tiefer) sowie im ganzen Nachwuchsbereich ist bis mindestens Ende Jahr unterbrochen.

Ab dem 29. Oktober 2020 ist gemäss Verordnung des Bundes Kontaktsport im Amateurbereich verboten. Dies betrifft auch Albis Foxes Handball. Der Trainigsbetrieb ist vorrläufig für alle Teams (inkl. Nachwuchs) eingestellt. Sobald wir weitere Infos haben wie es ab nächster Woche weitergeht wird das hier publiziert.

Meldung des SHV’s:

Beim Trainingsbetrieb von Kindern und Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr gibt es keine Einschränkungen.

Sportaktivitäten in Gruppen bis maximal 15 Personen (inkl. Leiterpersonen) ab dem 16. Lebensjahr sind nur in Sportarten ohne Körperkontakt erlaubt. Einzeltrainings oder Techniktraining ohne Körperkontakt (bspw. im Handball) sind zugelassen.

Der Schweizerische Handball-Verband (SHV) wird die Vorlage eines neuen Schutzkonzepts für den Trainingsbetrieb erarbeiten.

Die Kantone können die Massnahmen des Bundesrats auf ihrem Gebiet in eigener Kompetenz verschärfen (nicht aber lockern). In solchen Fällen gelten die Vorgaben des Kantons.

Quelle: handball.ch/

Posted by moritzkeller in Allgemein, Frauen, Männer 1, Männer 2, Nachwuchs, U13, U15, U17, U19, U9/U11