Saisonrückblick U13

Nach mehreren Jahren sehr erfolgreichem teilnehmen an Spielturnieren mit vielen Tourniersiegen entschieden wir uns dieses Jahr für die Teilnahmen an der Meisterschaft.


Eine schwierige aber gute Saison ist zu Ende geganzen. Der Versuch in der Meisterschaft anstelle den Spielturnieren mitzuspielen hat sich ausbezahlt. Vor dem Coronaunterbruch konnten wir leider nur ein Spiel spielen. Wir starteten gerade gegen unseren Lieblingsverein GCA. Das erste Meisterschaftspiel für fast alle ging brächtig los und wir gewannen die erste Halbzeit hochüberlegen 5:9. Leider konnten wir dieses Tempo nicht durchziehen und verloren am Ende unglücklich. Nach der Pause hatten wir nochmals zwei Spiele gegen GC Ami. Auch diese gingen verloren und so sammelten wir alle drei Saisonniderlagen gegen GC Ami und so ist es sicher nicht falsch von einem kleinen Ami-Komplex zu reden. In allen restlichen Spielen konnten wir aber mehr als überzeugen. Fast allen Spielen konnten wir unseren stempel aufdrücken und sommit auch Gewninnen. Drei Punkte mussten wir dann doch noch abgeben. Wobei abgeben der flasche Begriff ist. Aufgrund der Ferien reisten wir mit nur 7 Spielern (inkl. Goali) in die neue Halle in Witikon. Davon war sogar einer noch ein Gastspieler. Dank einer starken Teamleistung konnten wir aber einen Punkt mit nach Hause nehmen.

So machte diese Premierensaison uns allen sehr viel Spass. Wir möchten allen nochmals zu der super Saison gratulieren und hoffen, wir werden noch viele gemeinsame Erfolge feiern können. Wenn wir unser Kader über die Sommerpause noch um drei, vier Spieler vergrössern könnten wären wir bestens gerüstet um auch in der kommenden Saison wieder voll anzugreifen und um die vorderen Plätze mitzuspielen.

Spielberichte Saison 2020/21

Hart umkämpft

Dieses Wochende waren Heimspiele der U13 und der U17 in der Hochweid angesagt. Vor allem …
Weiterlesen

Round Up mit Fotos

Auch an diesem Wochenende durften wir wieder Handball spielen. Dies mit ganz unterschiedlichen Gefühlen. Was …
Weiterlesen